Was spielt ihr am Wochenende?

Gleich mal wieder ausgepackt nach der letzten Folge Wasted Weekly
Bild
Bravely Default II

Ich beim Grinden:
Playing Conor Mckenna GIF by FoilArmsandHog

Wer das nicht mag: Finger weg. Ansonsten zuschlagen :facepunch:

Dark Souls III

Elden Ring war mein erstes Fromsoft-Spiel, inzwischen hole ich den Vorgänger nach und gehe so langsam aufs Finale des Hauptspiels zu. Dann kommen noch die DLCs, vielleicht mache ich die aber erst später. Ist ein richtig gutes Spiel, aber Elden Ring gefiel mir deutlich besser. Die Open World vermisse ich am meisten, DS3 fühlt sich immer eingeengt an, auch wenn die Gebiete z. T. weitläufig sind und es hat so eine grau-braun-schwarze
Trauerweiden-Optik. Trefferfeedback ist in ER wuchtiger, die NPCs viel interessanter (Siegward in DS3 ist aber cool!). DS3 ist mehr Trial and error, als wäre das ganze Spiel ein Hindernislauf. Dafür geht das Hochleveln ziemlich flott. Und das Kampfsystem ist natürlich auch hier schon sehr, sehr gut. DS3 ist für mich „nur“ ein sehr gutes Spiel, ER perfektioniert die Formel und ist ein Meisterwerk. Darauf ein Siegbräu!

1 „Gefällt mir“

Ich spiele das immer mal wieder „kurz“ zum Entspannen und schwupps sind zig Stunden vorbei. :crazy_face:

Edit:
Knapp 20 Stunden reichen, hab’s deinstalliert und kurz mal in Cuphead reingeschaut, holy moly. Vielleicht doch lieber wieder Doom Eternal auf Nightmare zum Entspannen? :thinking:

3 „Gefällt mir“

Guardians of the Galaxy :heavy_check_mark: Gab so einiges, das eher so „meh“ war, aber ich habe mich selten, vielleicht nie zuvor, so sehr an meiner Freude an Dialogen, Voiceacting und quatschigem Gedöns erfreut. Feines Feelgoodgame.

Jedenfalls, dann „Dead Cells“ im Gamepass gesehen, das ich zwar schon auf Steam gekauft und bis zur dritten Boss-Iteration gespielt hatte, aber es ist halt einfach sehr gut. Also gerne nochmal, ganz frisch von vorne, jetzt am Wochenende.

Fühle das. Hier war Schluss für mich. Vielleicht mal eines Tages, irgendwann…

2 „Gefällt mir“

Ich habe Citizen Sleeper im Gamepass angefangen und dann auf Steam gekauft, weil ich so begeistert war. Leider ist es doch arg viel Text und ich verstehe (und vorallem: merke) mir nur die Hälfte, aber nach zwei Bier gehts. Sehr schönes Spiel

1 „Gefällt mir“

Genau so ging es mir auch. Es hat wirklich unfassbar viel Spaß gemacht und wie klug die auch cues für Dialoge gesetzt haben. Es fühlte sich einfach so echt an. Wenn Rocket das xte Mal genervt war das ich auf Erkundungstour war um Loot zu suchen. Oder als ich das erste mal auf meinem Schiff umher lief, ins Cockpit kam, eine Dialogsequenz mit Gamore triggerte und dann dachte ne erstmal Rest des Schiffs angucken. Sie hört dann mittendrin auf und ruft plötzlich was wie “irgendwer Starlord gesehen, der kommt hier rein und ist einfach wieder umgekehrt” und Rocket ruft “der ist hier vorbeigerannt” das ist so simpel gemacht aber so cool. Sowieso die Gespräche die alle quer durch das Raumschiff führen während man von A nach B läuft waren mit das Beste.

Ich selbst habe die letzten Tag immer häppchenweise As Dusk Falls gespielt. Und finde es wirklich super, klar die Dialoge und die Story sind meist nicht wirklich originell aber für das Spiel funktioniert es und ich stand schon mehrfach vor wirklich schweren Entscheidungen. Man merkt klar die quasi Quantic Dreams Herkunft und wer deren Spiele mochte sollte das Unbedingt spielen. Der Look ist nicht für Alle etwas, aber mir gefällt dieser Visual Novel Stil, wie die Bilder wechseln etc. und vor allem das Voice Acting (synchro nicht getestet) ist top. Und wenn ich am Ende noch diese verästelten Entscheidungsdiagramme bekomme (mit Prozentzahlen wie sich die Community entschieden hat) nach jedem Kapitel, habe ich direkt Lust nochmal von vorne Anzufangen. Aber noch bin ich auch nicht durch.

5 „Gefällt mir“

Probier mal verschiedene Waffen die machen die Bosse teils erhelblich einfacher. Aber nicht den Easymode du kommst am ende an ne barriere die sagt weiter gehts erst wenn du die Bosse auf normal gemacht hast.

Müsste noch mal ins Spiel schauen, um jetzt nicht zu lügen, aber ich bin zwar weiter gekommen, paar Bosse auf der dritten Insel, aber für irgendetwas fehlt mir der Drache - auf normal, genau - und den habe ich einfach nicht gepackt…

Kenne jetzt das Spiel nicht, aber das führt doch das Prinzip ad absurdum? Wozu dann überhaupt einen easy mode?

Naja, Cuphead - ein Run’n Gun Bossfight Spiel - will und soll auch ruhig schwer sein. Der Easy-Mode ist eher dazu da, sich an Bosse gewöhnen zu können. Die sind dann leicht zurückhaltender unterwegs und die letzte Phase des Kampfes fehlt meist.

Ah, es ging um Cuphead. War gedanklich noch bei Guardians of the Galaxy :sweat_smile:

1 „Gefällt mir“

So habe As Dusk Falls durch und hatte sehr viel Spaß. Anschließend noch ein paar Szenen mit anderem Ausfang gespielt. Das ist echt super wie das aufgebaut ist, mit Möglichkeit einfach nur eine Szene erneut zu testen oder ab Punkt XY ein neues SaveGame zu starten.

Dann gestern Abend das erste Mal Fall Guys gespielt auf der Series X. Fand ich doch sehr unterhaltsam. Vor allem wenn man nur mal eben was zocken will und wie ich seit Jahren keine Shooter mehr mag.
Werde ich wohl öfter mal zur kurzen Ablenkung anwerfen

Habe am Wochenende mit Freund:innen mal wieder ne Runde Dont Starve Together angefangen.
Leider war der Hälfe nach ein paar Anläufen total frustiert und hatte keine Lust mehr :frowning:
Vielleicht hat hier ja mal jemand Bock auf ne kleine Coop Runde (Playstation)

:slightly_smiling_face:

2 „Gefällt mir“

Ab dem 9. September natürlich Splatoon 3.

Ink GIF

Hab’ Watch Dogs 2 installiert und bestimmt 90 Minuten gebraucht, um mich zu erinnern, dass ich das schon mal und auch nicht sehr lang gespielt hatte.

4 „Gefällt mir“

Als Fan der Serie würde ich sagen TL;DR: bestes World-Design und bestes Gameplay der Serie, Figuren etwas „cringe“, aber hab mich dran gewöhnt. Für mich der beste Teil der Serie.

Legion hat mich enttäuscht dagegen.

Die Welt muss sich natürlich einen Vergleich mit GTAs Los Santos gefallen lassen - und sieht da etwas dünn und egal aus. Aber ich mag, dass es etwas von dem zurückbringt, was wiederum aus den GTA-Spielen ziemlich verschwunden ist: wie das Gameplay ein bisschen Raum zum denken und „problem solving“ lässt.

Nicht dieses aber nächstes Wochenende freue ich mich auf die neue PoE Leauge. Hab jetzt dreimal ausgesetzt und mit der neuen Leauge wieder richtig, richtig Bock :slightly_smiling_face:

Hier der Trailer falls jmd es nicht auf dem Schirm hat. Der Content der da von GGG jedes Quartal rausgeballert wird ist schon aller Ehren wert.
Im Moment scheint man zu verstehen, dass man das Game mehr Individualisierung geben muß. Sieht gut aus, dass man gerade im Endgame jetzt viel mehr Möglichkeiten hat befriedigend nach dem persönlichen Skill und Zeit Level zu spielen. Ich bin ehrlich HYPED und freue mich auf die Leauge.

Ich hab die Woche mal Two Point Campus installiert (GamePass hurra).

Mal gucken was das so kann…

2 „Gefällt mir“