Und was ist mit Brettspielen?

Nicht wirklich. Beobachte aber u. a. diese Liste hier: https://www.fairplay-online.de/2023/08/spiel23-jeden-tag-ein-spiel.html

Ansonsten. :man_shrugging:

Habe noch genug von den vergangenen Jahren „nachzuholen“.

Was liegt noch ungespielt im Regal?

Also komplett ungespielt, teilweise auch ältere Spiele, ist hier folgendes:

Die Abenteuer des Robin Hood
Brass: Lancashire
Die Crew: Mission Tiefsee (1. Teil nicht durchgespielt)
Funkenschlag Deluxe
Galaxy Trucker (Second Edition)
Golden Ei (Für meine Nichte :slightly_smiling_face:)
Pandemic Legacy: Season 2 (1. Season nicht beendet :face_with_peeking_eye:)
Renature
Die Wölfe
Zitrushain (Erst vor 2 Wochen geschenkt bekommen)

Es sieht zwar nicht nach so viel aus, doch es gibt ja die anderen Spiele die ich erst noch mehrmals spielen möchte.

PS: Doch aussortieren für unsere diesjährige Tombola (bei Stadt-Land-Spielt!) musste ich nur ein einziges Spiel. Bin da lieber extra wählerisch, bevor ich mir die Regale einfach vollstopfe. :grimacing:

1 „Gefällt mir“

Ich habe ja vor kurzem Hegemony bei BGG entdeckt und jetzt lässt mich das Spiel nicht mehr los. Bin wirklich stark interessiert.

Allein die Idee, dass jeder Spielerin eine eigene politische Klasse spielt finde ich extrem spannend, einfach weil ich sowas bisher noch nirgens davor gesehen habe. Viele Brettspiele sind ja auf den ersten Blick eher unpolitisch. Da scheint mir der Versuch einen Staat zu simulieren, in dem die Spieler*innen auf verschiedenen Ebene einen Klassenkampf austragen doch eine ziemlich neue und coole Idee für ein Brettspiel. Ich sehe jetzt schon sehr viel Potential für ordentlich Rauferei am Tisch (im Guten). Und zudem erscheint es mir gerade gut, dass die beiden Designer nicht versucht haben ihr Spielkonzept „runterzudummen“, sondern wirklich ein vielschichtiges Spiel entworfen haben. Leider ist dieser Klopper ziemlich teuer und kostet in der deutschen Fassung glaube 115€.

Ansonsten bin ich auch auf The white Castle von Kosmos gespannt. Ich fand schon Die rote Kathedrale sehr angenehm und das soll ja so der spirituelle Nachfolger sein (kommt glaub auch von den gleichen Designer*innen). Artwork und Materialien sehen auf jeden Fall schon sehr spannend aus.

Auf der erweiterten Beobachtungsliste hab ich ansonsten noch:

Fährt denn aus der Community jemand nach Essen auf die Spiel?

2 „Gefällt mir“

Wenn du prinzipiell Rennspiele als Brettspiel magst, dann empfehle ich dir, dass du es von der Beobachtungsliste runter und auf die Kaufliste rauf nimmst. :smile:

1 „Gefällt mir“

Wenn du nicht so weit weg wohnen würdest, hätte ich ja gesagt komm vorbei :smiley:
Hegemony habe ich auf deutsch hier.

1 „Gefällt mir“

Boah jetzt bin ich echt neidisch. Und wie findest du es?

Wasted Brettspieltreff, bitte auch mit @VfBFan :point_up:t3:

Darauf hätte ich Lust.

1 „Gefällt mir“

Heat lässt sich seit gestern kostenlos in der BGA spielen:

Wird heute Abend gleich mal getestet.

1 „Gefällt mir“

Habe es jetzt zweimal gespielt. Einmal zu zweit und einmal alleine gegen zwei Automas. Es gefällt mir sehr gut und würde es auch sehr gerne mal in einer vierer Runde spielen.

Es wird mit relativ simplen Mitteln ein ziemlich komplexes System simuliert. Dazu auch sehr thematisch und man fühlt sich sehr in seiner Klasse. Man sollte halt Interesse an dem Thema mitbringen. Dazu ist es komplett asymmetrisch und schien bisher ganz gut gebalanced zu sein. Man braucht aber auch etwas, um rein zu kommen. Spielzeit ist ziemlich lang so 4 bis 5 Stunden muss man am Anfang schon einplanen. Plus nochmal Regelerklärung.

1 „Gefällt mir“

Das klingt wirklich sehr spannend. Kann mir gut vorstellen, dass durch die Identifikation mit der Klasse bei vier Spieler*innen auch ziemlich rund gehen kann.

Geeks unter sich, Episode 1:

Gestern beim Brettspieltreff während dem Erklären von „Die Weiße Burg
Ich: „… die Jahreszeitenleiste hier beeinflusst dann die Spielreihenfolge, dargestellt durch die Kraniche“.
Mitspielerin: „Oh, die sehen aus … das ist ja wie bei Der Junge und der Reiher
Ich: „Ja klar, Reiher! Dieses eine YouTube-Video hat immer was von Kranich gefaselt und deshalb sag ich das jetzt ständig falsch, dabei sind das natürlich Reiher“, „Oh ja, der Junge und der Reiher, das ist sein letzter Film“
Sie: „Hayao Miyazaki …“
Ich: „Ist schon über 80, hat sich sein Ruhestand auf jeden Fall verdient“, „Da gibt’s diese coole Doku über Miyazaki … also da hat der noch von Montag bis Samstag gearbeitet. Und Sonntags meistens den Fluss bei sich in der Nähe vom Müll befreit und sauber gemacht …“

Nicht alles, doch fast alles wörtlich und immer sinngemäß wiedergegeben.

4 „Gefällt mir“

Hast du sie zu uns ins Forum eingeladen?

Ha ha, ähm … nö.
Hätte dann ja aus Gründen des Anstands und der Höflichkeit ihren Freund auch einladen „müssen“. :smile:

Seit fünf Wochen spielen wir analog und per App fast ausschließlich: Summoner Wars. Ich leg das hier einfach mal ab.

Habt ihr heiße Tipps für den Sommerurlaub hinsichtlich Spiele für 6 Spieler:innen?

Challengers Beachcup ist ein toller Carddrafter im Tuniermodus. Einfach und schnell erklärt und trotzdem großer Spaß für große Gruppen. Ansonsten Ready set bet, falls ihr kein grundsätzliches Problem mit Wetten auf Pferderennen habt. Vielleicht fällt mir später noch was ein.

1 „Gefällt mir“

Vielleicht bei den heutigen Nominierungen was dabei?

ab 16:00 Uhr

https://www.spiel-des-jahres.de/nominierte-spiele-2024.html

1 „Gefällt mir“