Seid Ihr PC Spieler oder Konsolen Spieler?

Es interessiert mich total, ob es hier eine klare Mehrheit von Konsolen Spielern oder PC Spielern gibt, oder ob alles im Gleichgewicht ist.

Würdet Ihr Euch eher als Konsolen Spieler oder als PC Spieler bezeichnen?

Die Umfrage ist anonym.

  • a) PC Spieler
  • b) Konsolen Spieler
  • c) Beides gleichermassen
  • d) Nichts davon

0 Teilnehmende

Definitiv eher Konsolenspieler mittlerweile. Disco Elysium ist das erste mal seit langem das ich ausgiebiger am Laptop / Rechner über Steam Spiele. Nutze den sonst nur für ab und an eine Partie Civ. Den großen Rechner habe ich aber auch seit längerem abgebaut da meine Frau durch Homeoffice den großen Schreibtisch brauchte.

Ich habe pc , ps4 und switch.
Meine spielzeit teilt sich wohl in 70/20/10 darauf auf

Habe in meiner Jugend häufiger am PC gespielt aber bin mittlerweile Konsolenspielerin. PC und Schreibtisch sind für mich zu sehr mit Arbeit assoziiert und ich mag es lieber auf dem Sofa zu sitzen :slight_smile: spiele nur am PC wenn’s das Spiel nicht für Konsolen gibt.

wie sind denn Leute einzuordnen die xCloud am Rechner und Smartphone verwenden? Es ist ein Xbox spiel auf einer Konsole, aber das Endgerät ist halt ein anderes.

Da ich gerne Strategiespiele, Wirtschaftssimulationen etc. spiele, ist es ohne PC schwierig. Wobei sich da offenbar einiges getan hat. Zumindest erscheinen jetzt Spiele für die Konsole, wo ich früher gesagt hätte: unmöglich! Auch Shooter spiele ich nach wie vor lieber am PC. Bin mit Shootern auf dem PC aufgewachsen und kriege eine Umgewöhnung, mit Controller aus Ego-Sicht zu ballern, einfach nicht gebacken.

Merke aber auch zunehmend, wie chillig es ist mit dem Wireless-Controller auf der Couch zu sitzen und am großen Fernseher zu spielen. Da meine Xbox One X kürzlich eingegangen ist, bin ich derzeit aber konsolenlos. Werde mir aber in 1-2 Jahren eine Series X zulegen, wenn verfüg- und bezahlbar.

Wenn die Konsole wieder im Haus ist, würde ich schätzen: 55% PC, 45% Konsole.

Ich hab alle bisher besessenen Konsolen entweder wieder verkauft, verloren oder lasse sie irgendwo im Schrank verstauben. PC it is, auch weil man manche Spiele eben nur da besonders gut spielen kann (siehe LoL, Battlefield oder Dayz).

PC ist mein Main Gaming Instrument, wobei in den letzten Jahren bei entsprechenden Spielen (aktuell z.B. Diablo 2 resurrected) ein Controller zum Einsatz kommt.

ob ich am PC oder Konsole spiele, macht bei meinem Setup inzwischen garkeinen Unterschied mehr.
Kann sowohl am Schreibtisch als auch am Sofa spielen.
Controller ist bei fast allen spielen die Erste Wahl bei mir bei Eingabegeräten

Früher lange Zeit nur PC, seit der X360 nur noch Konsole, aktuell PS5 und Series S, sehr glücklich damit.

Vor zwei Jahren ist meine Grafikkarte abgeraucht, seitdem bin ich komplett auf Konsole umgestiegen. In dem Zeitraum ist mir auch die Switch ans Herz gewachsen.

2 „Gefällt mir“

so teuer ist da hobby ja nicht, darum gehen sich im Alter auch mehrere Teile aus wie Switch, XBox, pc usw :slight_smile:

Ausschließlich Konsole, seit mein Bruder Ende der 1990er ausgezogen ist. Ich habe es Dank 483637 Gratisspiele und testweise Game Pass immer Mal wieder am PC (Laptop) probiert, aber ich kann da einfach nicht ran. Selbst, wenn ich den Laptop über den TV laufen lasse und ich mit Pad gemutlich auf der Couch sitze, wird das nix.

Als Konsole kommt ausschließlich die PS5 (und die Konsolen bin Sony davor) und die Switch zum Einsatz. Meine letzte stationäre Konsole eines anderen Hersteller war die erste XBox. Bin Nintendo hatte ich immer nur die Handhelds.

Gilt das Steam Deck als Konsole? ich warte ja auf meine Mail zum Bestellen :frowning:

1 „Gefällt mir“

Mhhh, im Prinzip ist eine PS5 oder XSX ja auch nur noch ein PC. Die Zeiten sind lange vorbei, wo noch Werbung mit der Emotion Engine gemacht wurde und Konsolen richtig konstruiert wurden.

Konsole heißt für mich Plug n Play und klar, es hat sich viel am PC getan, aber noch immer muss ich zu viel konfigurieren und testen. Forza als PC Version gekauft und erst Mal ne halbe Stunde getestet, mit welcher Grafikoption ich das Beste raushole.

Das Steamdeck würde ich als Konsole sehen, da die Komponenten fest vorgegeben sind.

Ich habe als PC-Spieler angefangen. Bin dann aber zur PS3 gewechselt und war dann ausschließlich Konsolenspieler. Mit dem Ende der PS3-Ära habe ich den PC wiederentdeckt und bin nun wieder reiner PC-Spieler. Die PS4 habe ich kaum genutzt. Die Switch nutze ich gerne mal im Urlaub, kommt aber nicht so oft zum Einsatz.

Früher ganz klar reiner PC-Spieler. Das ist aber weniger Überzeugung geschuldet, sondern mehr Gewohnheit und Erziehung: Ich hatte als Kind nie eine Konsole (außer einem Gameboy), da meine Eltern nicht einsahen, dass ich noch ein teures Gerät bräuchte, wenn ich doch auch am Computer spielen kann. Und später habe ich dann einfach so weiter gemacht, ohne groß darüber nachzudenken.

Mittlerweile geht mir allerdings das ständige Aufrüsten sehr auf die Nerven (und den Geldbeutel). Darum handhabe ich es jetzt so: hardware-intensive AAA-Titel auf Konsole, bescheidenere Indie-Games auf PC.

1 „Gefällt mir“

Ich habe bis zum bitteren Ende an der Amiga-Nadel gehangen. Dann kam die PlayStation und hat mich zum reinen Konsolenspieler gemacht. Zocke seitdem fast ausschließlich auf Sony-Geräten, auch aktuell PS5 only. Ist auch eine selbst gewählte Verknappung, aus Mangel an Zeit. Ich interessiere mich aber brennend für das gesamte Spektrum der Computer- und Videospiele. Lese, schaue und höre z.B. unglaublich gern alles über Strategie- und Simulationstitel.

2 „Gefällt mir“

Ich hing auch sehr lange am Amiga, aber primär der Demoszene wegen.

2 „Gefällt mir“

art GIF by haydiroket (Mert Keskin)

Friends Hug GIF by MOODMAN

3 „Gefällt mir“