Welches Final Fantasy für das 1. Mal?

X HD Remaster gibts gerade im Steam Summer sale für 13€. Oder ist das eine andere Variante?

1 „Gefällt mir“

Musste „Rainbow Gathering“ googlen, und stelle mir jetzt die Frage: Wären Yuna und Tidus Querdenker? :sweat_smile:

Ich glaube sie wären eher Jesus Freaks

1 „Gefällt mir“

Würde mich auch interessieren, denn nach euren vielen hilfreichen Beiträgen wird es wohl FF X werden.

4 „Gefällt mir“

Das ist die Version, die ich auch gerade auf PS angefangen habe. Hat soweit ich sehen kann keine speziellen Komfort-Funktionen wie Quicksave aber braucht das Spiel auch nicht. Die Grafik und vor allem die Gesichtsanimationen sind sehr gut aufgehübscht worden.

1 „Gefällt mir“

Leute, ich hab richtig Angst, dass @Jagoda das alles kitschig und dumm und furchtbar findet, aber allein das Hauptmenü von Final Fantasy X macht emotional mehr mit mir als die meisten anderen Videospiele. Shoutout für die Final-Fantasy-X-Fans hier, there are dozens of us!

5 „Gefällt mir“

Sie WIRD das alles auch furchtbar kitschig finden, sonst wäre jeglicher Geschmack schon lange in den Brunnen gehopst.
Das Spiel ist ein halber (sehr langer) Film, es geht um die großen Themen Vater/Sohn sowie Yuna/Tidus und nebenbei um die Rettung der kompletten Welt.
Das Ding ist so hart auf Kitsch gedrillt, dass es schon fast weh tat, als ich es letztes Jahr nochmal gespielt hab.
Aber ey, ist immer noch ein sehr gutes Spiel und man kann Stunden reinversenken :slight_smile:

Naja, da kann man tatsächlich drüber streiten, oder ? :wink:

Wir waren da, wir waren da…

1 „Gefällt mir“

Aber Final Fantasy X hat kein Active Time Battle System (ATB) mehr sondern nur ein Conditional Turn based Battle System (CTB). CTB ist dem ATB klar unterlegen, weil schon bei der LGS folge Chrono Trigger vs. South Park festgestellt wurde, dass ATB das beste System ist.

Wie könnt ihr Jagoda nur sowas empfehlen!

5 „Gefällt mir“

Ja, darüber kann man definitiv streiten :see_no_evil: Da kommen schon auch sehr unangenehme Dinge vor, aber ich habe das auch eher im Vergleich zu anderen jrpgs gesetzt. Und da hat mich FFX positiv überrascht.
Nun habe ich aber auch Angst, dass @Jagoda das einfach nur furchtbar findet :eyes:
@sofakissen sofort wieder den Soundtrack im Ohr…

1 „Gefällt mir“

Naja, es geht ja eher um die Persönlichkeiten oder?
Da fällt mir aus den Charakteren nur eine Ausnahme vom üblichen japanischen Frauenklischee ein. Ist aus dem westlichen 2022 Blick schon auch zumindest nervig.

Ich gebe zu, dass ich das Spiel bestimmt 13 Jahre nicht gespielt habe. In meiner Erinnerung gab es zumindest aber keine Übersexualisierung (wie z.B. bei Xenoblade). Des Weiteren waren Lulu als bad ass Schwarzmagierin und rikku als Technikgeek zumindest keine Standardklischees. Bei Yunas Beziehung zu Tidus hingegen stimme ich zu. Und bei X2 hat man dann sogar alle drei Frauen zu den neuen Hauptcharakteren gemacht.

Jopp, aber was die Persönlichkeiten angeht ist wirklich nur Lulu eine starke.

Rikku ist abhängig von ihrer Peergroup und allgemein das niedliche pfiffige Ding und Yuna… naja, Yuna halt, die kann ja nicht mal alleine kämpfen.
Mal davon abgesehen gibts an Mächtigen Frauen nur andere Summeners und selbst bei denen sind die wirklich mächtigen wieder Kerle. Das gilt ebenso für alle anderen Machtfiguren in dem Spiel. Alle Leiter sind männlich.
Tjo, kann zu JRPGs generell nicht so viel sagen, du sagtest ja man müsste das mit anderen Genrevertretern vergleichen dann gings.

Bemerkenswerterweise kam aber gerade das erste FFX bei den Mädels in meinem Freundeskreis gut an.

Empfehle zu Final Fantasy X auch den eh besten Spielepodcast (no offense) Watch Out For Fireballs. Das fühlt sich an wie das Spiel nochmal zu spielen (wenn man’s schon von früher kennt), aber dauert nur 4 Stunden oder so statt 40.

2 „Gefällt mir“

dieser Thread macht mir tatsächlich auch Bock auf FF X

3 „Gefällt mir“

Mein erstes FF war der sechste Teil, den ich als Bub mit kaum vorhandenen Englischkenntnissen bis zum letzten Boss gespielt habe. Ich erinnere mich daher nur noch an einen Dude, der einen fahrenden Zug bodyslamt. Das war witzig. Ähnlich wenig kann ich von der Story von FFVIII wiedergeben, außer, dass meine Party sich anscheinend schon im Kindergarten kannte? Ich hab viel zu intensiv dieses Kartenspiel-im-Spiel gesuchtet, das hat all meine anderen Erinnerungen verdrängt. Und zu meiner Schande hat sich das alles bei FFIX wiederholt: Hab es weiß Gott wie lange mit meinen beiden Geschwistern gespielt, bis zur letzten CD, nur um mich jetzt nur noch daran erinnern zu können, dass die Melodie vom Chocobo-Minispiel super und die neuste Variante des obligatorischen Kartenspiels fetzig war.

Für eine Serie, die so sehr auf Story setzt, macht es einem FF aber richtig schwer, sich an ebenjene zu erinnern. Geht das nur mir so? Oder mache ich was falsch?

2 „Gefällt mir“

Ich verstehe nichts. :joy:

8 „Gefällt mir“

Schwer zu sagen, habe auch keine Ahnung, aber an deiner Stelle würde ich nur „Ability-Sphäroid“ benutzen! :exploding_head:

2 „Gefällt mir“

Ist das so ne Art Fähigkeitenbaum?
Da der nächste Punkt/Feld in dem Strang was mit Ability (Geschicklichkeit?) zu tun hat kannst du nur deine Ability-Sphäroiden einsetzen.
Demnach muss es später Abzweigungen oder Möglichkeiten im Fähigkeitenbaum(?) geben um auch wahlweise eine der anderen „Ressourcen“ verwenden zu können.
Aber das ist jetzt alles nur aus dem Finger gesogen, ich habe noch nie ein Final Fantasy gespielt oder gesehen. Naja, jetzt zumindest diesen Screenshot. :sweat_smile:

1 „Gefällt mir“

Ach naja, sooo komplex ist das jetzt nicht. Es gibt einen Standard Modus, in dem kann man sich quasi nicht verskillen. In dem Expert Modus kann man den Charakteren dann wirklich andere Rollen zuteilen als die vorgesehenen, weil alle am gleichen Punkt des Ability Board starten. zB Tidus als Heiler oder Rikku als Mage statt als Diebin. Würde ich mir nicht zu sehr den Kopf drüber zerbrechen oder mal kurz in einem Guide nachgucken.

Das mit den verschiedenen Kristallen für verschiedene Arten von Fähigkeiten ist einfach etwas überkompliziert

2 „Gefällt mir“

Dem widerspreche ich entschieden! Größere Nummern sind im Zweifel immer besser!! Also auf Kraft!!!