Landwirtschafts-Simulator 22: Der dümmste Bauer findet nicht eine Kartoffel

Ursprünglich veröffentlicht auf: Landwirtschafts-Simulator 22: Der dümmste Bauer findet nicht eine Kartoffel - WASTED Magazin

Groß, nahezu unkaputtbar und in Deutschland besonders beliebt: Die Landwirtschafts-Simulator-Serie ist ohne Zweifel der Leopard-II-Panzer unter den Computerspielen. Wie schlägt sich der neueste Teil?

1 „Gefällt mir“

Ich empfehle allen, die keine Ahnung von Landwirtschaft haben die Doku-Serie „Clarkson’s Farm“ auf Amazon Prime Video. Der stellt sich nämlich genauso dumm an wie Christian und trotzdem lernt man was:

5 „Gefällt mir“

Nix zur neuen POM-Technik für geilere Äcker?! Deabo!!!

Zu geil… mit dem Mähdrescher zur Tanke fahren! :joy: :joy: :joy:

Kurzes inhaltliches Feedback: Irgendwie scheint mir die 76er-Wertung nicht zum Fazit ganz am Ende („geil“) zu passen.

2 „Gefällt mir“

Nichts könnte weiter entfernt sein von der Realität. Bei einem Arbeitsspiel würde man mit der Maus die Sensenbewegung per Hand ausführen, man würde auf einer analogen (und hoffentlich stabilen) Tastatur den Dreschflegel schwingen, man würde in der Ultimate Edition auf einem Zusatzcontroller die Kuh per Hand melken. Das wäre ein Arbeitsspiel.

2 „Gefällt mir“

Irgendwie eine unentschlossene Besprechung, die an entscheidenden Stellen ironisch daherkommt, dadurch aber nicht weniger ratlos wirkt. Wieso etwas als geil darstellen wenn das Produkt sich solchen Kategorien so krass entzieht?
Mir ist in dem Zusammenhang auch nicht ganz klar, wieso das jetzt so extremer Mainstream sein soll. Ist das nicht extrem alternativ, aber nicht so im Sinne von coole Kids in der Raucherecke sondern mehr so im Sinne von, ‚ich mag Trecker und mach mein Ding‘-alternativ? Also irgendwie in so ner anderen Welt, die von mainstream und alternativ einfach nicht abgedeckt wird?
Vielleicht ist das der Schlüssel zum Verständnis vom Landwirtschaftssimulator, so eine geistige Abschottung von gesellschaftlichen Bewertungskategorien, weder cool noch uncool, einfach irgendwo in der grauen Welt am Rand der Sanostolpfütze. Eben keine Wellness-App sondern ein extrem harmloses Spiel für Menschen, die keine Aufregung in ihrem Leben suchen, die sich aus den sozialen Medien fernhalten und einfach irgendeine politisch korrekte Unterhaltung zwischen Lindenstraße und Frühstücksfernsehen suchen? Also irgendwas sehr deutsches kartoffeliges, was man einfach nicht auf dem Schirm hat weil es wirklich unspektakulär ist und auch einfach nicht auf dem Schirm gehabt haben will? Du hast das ja mal ansatzweise beschrieben, Christian, dieser Familienvater, der so eine Packung kauft weil ihn die Schriftart ans gute alte Windows erinnert und an diese alten Computerläden irgendwo zwischen Büro und Werkstatt, wo es nach bürokratischem Teppichboden roch und die ordentlich rechteckigen Computertürme alle so schön grau waren. Ich glaube, bei diesem Kerl muss man ansetzen, wenn man den Landwirtschaftssimulator verstehen will. Ich würde wahnsinnig gerne mal was über die echten, unironischen Spieler vom LWS lesen. Vielleicht wäre es mir aber auch zu langweilig.

5 „Gefällt mir“

Challenge accepted. :grinning_face_with_smiling_eyes:

2 „Gefällt mir“

Vielleicht auch mit einem Interview mit einem echten Landwirt, der LWS spielt und der etwas zum Realismusgrad sagen kann und weshalb er nacb der Arbeit trotzdem noch LWS spielt.

Es gibt ja auch (nicht wenige) Soldaten, die nach der Arbeit noch ArmA 3 spielen und jetzt mein ich nicht die Ballervariante, sondern eher so in Richtung „übliches“ Soldatenleben… Auch da frage ich mich, was die Hintergründe dafür sind…

2 „Gefällt mir“

Ich finde das einen interessanten und ausgeprochen gut formulierten Gedanken (wie auch der ganze Kommentar interessant und ausgeprochen gut formuliert ist).

Und ich habe wirklich länger überlegt, wo ich das Ding in der Matrix einordne und denke mittlerweile, dass es auf der Y-Achse wirklich etwas weiter unten stehen könnte. Naja, beim LWS 23 dann :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Ich hoffe, der LWS kommt bald in VR.

1 „Gefällt mir“

Aber immerhin unterstützt er ja schon TrackIR, soweit ich das richtig gelesen habe. Das finde ich bei vielen Spielen sogar fast besser, als VR.

1 „Gefällt mir“

Ich hab mich glaub in der 19er Version mal auf der Xbox oder so dran versucht und obwohl ich Stadtkind bin, wohne ich am Feldrand und konnte aus der Vogelperspektive in realistischer Grafik das Treiben auf dem Feld vor dem Haus beobachten. Auch war mein Großonkel Bauer und ich als Kind mit Schubkarre bewaffnet, aber er war eher Viehbauer, da war mehr Stall sauber machen als Weizen schneiden angesagt. Aber ich komm nicht in die Faszination rein, nach einem Wochenende auf dem Bauernhof musste ich auch feststellen das dies nicht mein Ding ist.
Die ganze Sim Ecke da ist nicht mein Fall. Hab gestern über die xCloud 20 Minuten gebraucht um meine BR442 Regio Bahn der DB in Train Sim World® 2
auch nur 2 cm nach vorne zu Bewegen. Vielleicht lag es an der Controllersteuerung (XCloud auf Tablet + Xbox Controller) oder ich war einfach zu blöd einen Hebel umzulegen.
Aber am Ende mal wieder der Beweis. Einfach nicht mein Genre auch wenn die Faszination vollkommen nachvollziehen kann.

2 „Gefällt mir“

Ich glaube ja eh, dass wir sowohl mit der Qualitätsmatrix, als auch mit der den Quartettkarten noch sehr Streit Spaß haben werden.

Ich hab ne Zeitlang Landwirtschafts-Simulator im Real-Live gespielt, offenbar mit dem gleichen Skill-Level den der Herr Schiffer hier mitgebracht hat. Und wenn ich hier das so lese, gibt der LW 22 diese Erfahrung sehr authentisch rüber.
Gibt´s denn im LW 22 auch jede Menge altkluge Bauern-NPCs die einem im tiefsten Allgäuer Dialekt ausufernd erklären was man alles total falsch macht?

6 „Gefällt mir“

Wenn du streamst, kann ich das per Chat übernehmen. Aber nur auf pfälzisch :slightly_frowning_face:

2 „Gefällt mir“

Ich habe die ersten 20 Jahre meines Lebens auf einem Bauernhof verbracht; damals, hatten die Mähdrescher nicht nur keine Klimaanlagen, sondern noch nicht einmal Kabinen (und Spiele noch ordentliche Handbücher).
Heute hingegen fahren autonome Trecker über die Felder, von Drohnen überwacht. Melkroboter melken die kühe, und der Bauer steuert das alles per Mausklick im Büro.
Insofern ist der LWS vom Spielerlebnis her doch eine der realistischsten Simulationen überhaupt! :wink:

2 „Gefällt mir“

„Also irgendwie in so ner anderen Welt, die von mainstream und alternativ einfach nicht abgedeckt wird?“

Hmm… das „ich mag Trecker“ (oder „ich mag Züge“, „ich mag Flugzeuge“, eben „ich mag [komplexes technisches Artefakt]“ ist vielleicht nicht so selten. Das sind komplexe technische Systeme, sowas kann schon faszinierend sein. (Ein Professor früher an meiner alten Uni hat aus diesem Grund einen Straßenbahnschein gemacht. Und ich Flugstunden genommen.)

Eine Sim verspricht ja, dann detaillierte Einblicke in diese Systeme zu liefern, enttäuscht dieses Versprechen aber oft. Auf der technischen Ebene, weil dann doch alles nicht so realistisch ist wie erhofft oder beworben (und da freut man sich dann, wenn eine neue Version die technische Komplexität besser abbildet als vorher).

Aber auch auf der (oft vergessenen) gesellschaftlichen Ebene, weil wichtige Zusammenhänge fehlen (z.B.: Landwirtschaft → Massentierhaltung, Klimawandel; Flugsimulation → Klimawandel; Eisenbahn, Straßenbahn → Verkehrswende). Auf der technischen Ebene gibt es dann Fortschritt, auf der anderen eher keinen. Aber die technische ist es wohl, die am meisten Interesse weckt - halt dann doch einfach „geil, ich kann mal Mähdrescher fahren“, als Kindheitswunsch.

2 „Gefällt mir“

Spinnen wir das weiter. Was wäre wenn irgendwie auf der Welt Giant Software, also der Entwickler, ganze Landstriche mit den Millionen aus den bisherigen LWS Teilen gekauft hat und die Spieler unwissentlich, dort gerade die Arbeit übernehmen und dabei denken das sie nur einen virtuellen Bauernhof betreiben, aber in Wahrheit irgendwo per Remote einen echten Traktor fahren.
Spoiler zu einem Kinofilm:

Hat ja auch in Enders Game funktioniert

6 „Gefällt mir“

Wie? Das gibt es echt nicht in VR? Da hätte ich ja so fest drauf gewettet, gerade weil es anscheinend sogar Leute gibt, die das mit Lenkrad spielen um der realistischen Erfahrung so nahe wie möglich zu kommen.

Ich wünsche mir derweil einfach endlich einen guten Camping-Simulator… oder zumindest einen besseren als Red Dead Redemption

3 „Gefällt mir“

Hahaha, irgendwo im Allgäu an einer Tankstelle stehen gerade 22 altkluge Bauern um einen an die Laterne gefahrenen Mähdrescher herum und überschlagen sich mit Kommentaren darüber, dass die gute alte Handarbeit eben doch nicht zu schlagen ist.

5 „Gefällt mir“