Hörspiele/Features/Klangkunst meets Gaming

Hallo zusammen,

kennt ihr Hörspiele, Features oder Klangkunst-Stücke, die etwas mit dem Thema Gaming zu tun haben? Damit meine ich explizit keine sogenannten Laberpodcast-Formate, sondern szenische Stücke, die z. B. Videospielwelten ins Auditive übertragen oder sich dezidiert mit Gaming auseinandersetzen. Auch Features, die den Themenkomplex Gaming oder seine Eigenarten beleuchten, suche ich.

Hintergrund: Ich organisiere zusammen mit einigen anderen Ehrenamtlichen den jährlich stattfindenden Leipziger Hörspielsommer (www.hoerspielsommer.de) und ich habe die Idee, fürs nächste Jahr einen Abend zum Thema Gaming zu kuratieren. Dort könnte ich mir auch Podcasts aus dem WASTED-Portfolio gut vorstellen (Random z. B.), aber vlt. hat hier die ein oder andere Person auch noch inspirierende Impulse :slight_smile:
Season 1 Pike GIF by Paramount+

4 „Gefällt mir“

Kleiner Nachtrag:
Vlt. fallen euch auch Spiele mit tollen Soundtracks, SFX und Sprecher:innen ein. Ich muss da z. B. an Firewatch denken <3

Meint ihr, es gibt Games, die auch komplett auf der Audioebene funktionieren könnten?

Nicht direkt hörspielfreundlich aber es gibt Audioquake, einen Quakeemulator für Blinde Spieler*innen: http://agrip.org.uk/ sowas könnte man evtl als Liveplay und anschließenden Talk verwursten.
Mehr deiner Frage entsprechend, bin aber noch immer nicht sicher, ob sie ins Hörspielformat passen wären Perception Perception on Steam oder Dark Echo Dark Echo on Steam. Evtl wären Brettspiele allerdings ein zugänglicher Aufhänger mit aktiven Storytelling. Beim Rollenspiel z.B. einen One-Shot oder einem Liveplay von Betrayal at the House on the Hill, solange die Gruppe das Szenario auch ausspielt.

1 „Gefällt mir“

Da du schon den Podcast von Dom erwähnst: Ich hab vor ein paar Jahren mal den Reportage-Podcast „Hinter den Pixeln“ für die GameStar gemacht.

Die Folgen sind bis auf die erste hinter der Paywall, aber meine klanglich größten Highlights:

Bei Superlevel (dem von früher) haben wir total viel mit Audio experimentiert. @Marcus hat da die sehr höhrspielige Jazzension, wir hatten eingesprochene und vertonte Reviews, es gab Mixtapes mit Gaming-Bezug, Audioreportagen hatten wir auch schon. (Auf der Archiv-Seite ist viel kaputt, ich hab alle Folgen unserer damaligen Podcasts aber hier archiviert.)

1 „Gefällt mir“

Die Doku, die ich dir raussuchen wollte, habe ich nicht mehr gefunden. Da ging es um die Geschichte der ikonischen Pieptöne, bis zu adaptiven Arrangements.

Aber die Suche war nicht umsonst, denn dieses Klangstück gefällt dir vielleicht:

1 „Gefällt mir“

Hier ein altes Deutschlandfunk-Feature von mir…

„Deutschlandradio Kultur: Literatur aus der Konsole (Auszüge + Bonusmaterial) – Christian Huberts“ Deutschlandradio Kultur: Literatur aus der Konsole (Auszüge + Bonusmaterial) – Christian Huberts

Wir hatten bei Wasted unter anderem diese vertonte Review zu horizon forbidden west „Horizon Forbidden West: Die vertonte Review – WASTED Magazin“ Horizon Forbidden West: Die vertonte Review – WASTED Magazin

Und diese Audioreportage zu paradox. „Wie geht es weiter mit Paradox Interactive? - Die Audioreportage – WASTED Magazin“ Wie geht es weiter mit Paradox Interactive? - Die Audioreportage – WASTED Magazin

Sag bescheid, wenn ich sie dir raussuchen soll, die sind nur für Patreons zugänglich…

2 „Gefällt mir“

Leider nicht über Gaming, ABER:
Ein saugutes Feature vom DLF, „Neuland“ über Computer und Halbleiter in der DDR.
Kann ich wirklich empfehlen

3 „Gefällt mir“

Stark! Ich danke euch für die tollen Impulse, da hab ich erstmal was zu hören :slight_smile: Falls ihr über mehr stolpert, gerne her damit!

@christianschiffer Danke dir, Patron bin ich schon seit erster Stunde, komme also so ran :upside_down_face:

Genremäßig driftet es ja ohnehin schon ein wenig ab (und das ist auch gut so), deshalb lasse ich euch als kleines Dankeschön auch mal eine Empfehlung aus dem Tech-Bereich zu Kim Dotcom hier, ist sehr hörenswert und kurzweilig:

5 „Gefällt mir“

Wild Wild Web ist schon ein schönes Format, aber ich fand die Folgen zu Pornhub interessanter.

Kim Dotcom ist einfach zu nervig, aber trotzdem erstaunlich, was der so geschafft hat.

2 „Gefällt mir“
1 „Gefällt mir“