ABSTIMMUNG: Wer hat den Jahresgürtel 2021?

In „Wer hat den Gürtel“ stellen wir Euch zusammen mit Manu von Insert Moin die wichtigsten Spiele des Monats vor. Der Clou: Die Community wählt daraus das beste Spiel und dieser „Gürtelträger“ muss sich im Monat darauf gegen neue Herausforderer beweisen. Klick auf den Button, um den Podcast-Player zu laden(wir merken uns das dann für…

Hallo liebe Community!
2022 hat noch nicht einmal begonnen und schon steht eine historische Entscheidung an. Los gehts!

  • Hitman 3
  • It Takes Two
  • We are Football
  • Psychonauts 2
  • Kena: Bridges of Spirit
  • Inscryption
  • Forza Horizon 5
  • The Gunk

0 Teilnehmende

anlässlich zum Jahresgürtel 2021 hat IO Active den Fahrplan für 2022 für Hitman 3 präsentiert:

Highlight soll diese Mission darstellen:
Jahresguertel

10 „Gefällt mir“

Ich hatte mit It Takes Two wirklich riesigen Spaß im Coop aber ich finde Hitman 3 wurde leider so krass vergessen (weil es am 20. Januar erschienen ist). Dabei ist es wirklich ein tolles Spiel mit grandiosen Leveln, die mich fast alle umgehauen haben. Leider wurde Hitman auch kaum bei irgendwelchen Awards nominiert, oder kommt mir das nur so vor?

Inscryption hab ich leider nichtmal zuende gespielt… Nach der ersten Hälfte war irgendwie die Luft raus.

1 „Gefällt mir“

ich denke Hitman hat seine Fanbase, die ist aber nicht so wirklich riesig.
Das Spiel ist halt auch wirklich sehr eigen, und es ist schwierig, es zu beschreiben und was die Stärken sind.
Irgendwie präsentiert es sich ja als Todernstes Stealth Spiel.

Aber das ist es nicht. Man kann es zwar als Stealth Spiel auch spielen (Silent Assasin) aber imo versäumt man damit einen Grossteil des Spiels.

Am liebsten erkläre ich es mit : „Täglich Grüsst das Murmeltier-Simulator“ oder „Social-Stealth-Puzzlegame“

die motivation, mich mit hitman zu beschäftigen, tendiert aber auch bei mir gen null. wobei ich das spiel früher, so vor 20 jahren, sehr gerne gespielt habe.

aber allein, dass der hier zu abstimmung stehende teil die nummer 3 hat… gibt es nicht so circa acht bis achtzig teile der serie? dann war da noch irgendwas mit nem reboot und nem halben episodenfomat. und so weiter. inzwischen stand gefühlt überall mal hitman drauf.

und habe einfach keine lust mehr, mich durch so was durchzuwühlen, um überhaupt erstmal rauszukriegen, was die vorgänger sind und dann noch entscheiden zu müssen, ob ich die für den aktuellen teil nachholen will.

mag für andere egal sein, wenn es nur um das gameplay geht. ich will aber meistens mehr zu den hintergründen, über die lore und charaktere wissen. wenn das so zerfastert wird wie bei hitman, bin ich einfach raus.

gutes gegenbeispiel: forza horizon 5. kein blabla, einfach ne fünf drangeknallt und jede:r weiß, was sache ist. das mag ich. hat meine stimme!

1 „Gefällt mir“

ich kann dir hier nicht widersprechen. Das ist bei Hitman maximal verwirrend.
Das Problem war aber, dass jeder Teil der Trilogie von einem anderen Publisher releast wurde.
Und am Anfang noch war noch ein Episodenkonzept angedacht, dass aber schon bei Teil 2 wieder fallengelassen wurde.
Ich empfehle, in einem Sale ein Paket zu kaufen und mit den Levels von Teil 1 zu beginnen. Man kann alle Levels der Trilogie aus einem einzigen Menü ansteuern. Mit Teil 3 wurde das Spiel zu einem einzigen Paket.

Dabei hast du auch viel Story und vorallem viel Lore.
Ähnlich wie in Dark Souls wird dir aber vieles über die Spielwelt erzählt, und nur ganz wenig wird dir direkt vor die Nase gepickt.
Aber wenn du das Spiel von vorn bis hinten durchspielst wirst du immer mehr zusammenhänge erkennen.

3 „Gefällt mir“

so etwas mag ich. deswegen nervt es mich auch so sehr, wenn das alles so zerstückelt ist. erstmal einlesen um überhaupt zu erfahren, was denn „relevant“ ist und was nicht, nervt.

da ich mir aber erst kürzlich tatsächlich dark souls (remasterd) gekauft habe, wird hitman wohl noch so hundert bis zweihundert jahre warten müssen. nach zwei stunden spielzeit sterbe ich nämlich immer noch an komischen skletten, die die erste gegner überhaupt sind. wird also noch dauern.

2 „Gefällt mir“

hahahahahah, sorry dass ich lache.

Aber Dark Souls und die Skelette…das ist ja schon ein Meme inzwischen

(mehr verrate ich nicht)

1 „Gefällt mir“

@christianschiffer, das schlimmste habt ihr nichtmal erwähnt: 2021 war nicht nur ein unerträgliches Spielejahr sondern wahrscheinlich das Jahr, in dem Konami tatsächlich endgültig mit dem Arsch alles eingerissen und zerdeppert hat.

Sehr traurig ist das. Und so langsam habe ich meine Zweifel, das Jon Hare mit Sociable Soccer noch irgend etwas am Niedergang des Fußballspiels ändern kann.

2 „Gefällt mir“

Ich muss gestehen, dass ich ganz blind an Hitman 3 rangegangen bin, ohne vorher die anderen Teile gespielt zu haben. Habe vielleicht mal bei meinem Bruder den ersten Teil angespielt aber das war’s.
Mir hat es Hitman 3 trotzdem total angetan und durch die episodische Struktur kann man gut mal ein Level spielen und dann 2 Wochen Pause machen. Inzwischen habe ich auch in die anderen Teile (nach Reboot) reingespielt.
Die ganze Geschichte eröffnet sich mir eher schrittweise (und …naja… rückwärts), was ich bisher allerdings nicht schlimm finde.

PS: ohje, ja, die Skelette in Dark Souls sind wirklich die schlimmsten Gegner… I feel you… :skull::joy:

3 „Gefällt mir“

bei mir wars ähnlich, nur dass ich mit Teil 1 von 2016 begonnen habe, den ich erst später in einem Sale gekauft hatte.
Ohne Vorwissen erwartete ich ein Stealthspiel mit geiler Grafik, aber es entpuppte sich als viel mehr.
Für mich neben Dark Souls 1 bietet es die bestdesignten Levels überhaupt.
Nur mit dem Unterschied, dass bei Hitman nix düster ist, sondern man sich hauptsächlich in luxeriösen und glamourösen Orten der Erde aufhält. Das mag ich.

Die folgenden Teile habe ich dann alle sofort Day One gekauft, und auch weitgehend durchgespielt inkl allen Opportunities.
Die besten Stories bietet es für mich, wenn man NICHT den Auftrag macht, sondern zb. dem Opfer einen perfekten Tag bereiten muss, indem man ihm eine Reihe von Aufgaben erfüllen muss oder in Argentinien die gesamte Weinführung mitmacht. Auch in Bombay gibt es eine komplett optionale Stadtführung, an der man Teilnemen kann oder auch nicht.

2 „Gefällt mir“

Ich bin dafür, dass nur noch Spiele zur Abstimmung kommen die vom Vorvorjahr sind. Dann kann auch ich endlich noch VIEL sinnvoller, weil faktenbasiert, abstimmen.:nerd_face: :crazy_face:

@christianschiffer, was ist mit Dir los? Du hast nicht für WAF gestimmt? Bist Du krank? Müssen wir uns Sorgen machen?

3 „Gefällt mir“

Keine Sorge. Das war nur die Stimme, um zu testen, ob die Abstimmung ansich funzt und alles korrekt eingestellt ist. Natürlich werde ich für We are Football stimmen, ich bin ja nicht bescheuert…

3 „Gefällt mir“

Bitte zweimal blinzeln, wenn du in Gefangenschaft gehalten wirst.


Meine Stimme geht klar an WaF. Und in Maerz ist Elex 2 natuerlich der Sieger der Herzen - sowie selbstverstaendlich vorbestellt :wink: Der Bjoern koennte mir alles verkaufen.

3 „Gefällt mir“

Es ist sehr witzig, wie sich im Februar die Blockbuster stapeln und das alles nur, um elex 2 auszuweichen…

6 „Gefällt mir“

Immerhin müssen wir uns im März keine Sorgen um das neue Siedler machen…

3 „Gefällt mir“

Ich warte noch mit meiner Stimme, bis ich kurz vor Ende damit ganz fies alles auf den Kopf stellen kann. :innocent:

PS: Werd dann wohl eher den Termin verpennen und für nichts gestimmt haben. Hmmm …

1 „Gefällt mir“

Ist dieses Jahr sehr knapp bei mir, aber am Ende muss es Inscryption sein, knapp vor WaF. :slight_smile:

Eine ernstgemeinte Frage an @christianschiffer

Wer entscheidet in diesem Fall bei Gleichstand? Nicht das ich die Integrität von Gerald […] Köhler in Frage stellen würde. Der Teutone aus Tauberfranken ist über alle Felder erhaben. Dennoch glaube ich, dass es ggf. ein bisschen fragwürdig wäre, wenn er über z.B. WaF vs. Inscryption entscheiden würde.